Städtetrip in Tel Aviv

Allgemeine Informationen zu Tel Aviv

  • 1909 gegründet als Vorort von Jaffa
  • 1950 Vereinigung beider Städte zum heutigen Tel Aviv-Jaffa
  • 405.300 Einwohner (2012)
  • Fläche: 70 km²
  • erstreckt sich über 14 km
  • Tel Aviv hat mehr als 20 Museen
  • Jaffa hat 11 Kirchen
  • die bedeutendste Stadt in Israel für Geschäftsleute
Tel Aviv-Jaffa HafenDer Hafen von Jaffa

Die Stadt die niemals schläft

​Tel Aviv ist die erste hebräische Stadt, welche in der Neuzeit in Israel gegründet worden ist. Tel Aviv ist die lebendigste Stadt - das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Israels. Sie ist eine Stadt der Kurzweil und des aufregenden Nachtlebens, der Kunst, der Strände, aber auch der Märkte und Festivals, eine Stadt des Glücks – kurz: eine Stadt ohne Pause, die Stadt, die niemals schläft.

Tel Aviv ist auch das Vergnügungszentrum des Landes mit zahlreichen Musik- und Tanzclubs, unzähligen Restaurants, Kneipen, Cafés und Bars, Kinos sowie Theater-, Konzert- und Tanzbühnen.
Der große Strand von tel AvivDer große Strand von tel Aviv


Große Vielfalt an Kultur und Unterhaltung

In Tel Aviv gibt es mehr als 20 Museen, unter denen vor allem das Eretz Israel Museum sowie das Kunstmuseum Tel Aviv hervorzuheben sind. Außer diesen beiden gibt es noch das faszinierende Diaspora Museum auf dem Campus der Universität Tel Aviv, das Museum zur Geschichte Zahals, das Etzel Museum, das Museum der Hagana, das Museum der Palmach, das Museum der Lechi Bewegung sowie das Museum Nachum Gutman.

In der Stadt befindet sich der Konzertsaal des Israel Philharmonic Orchestras, das Opernhaus der Israelischen Oper sowie die Säle der meisten Tanz- und Theaterensembles Israels.

An den öffentlichen Stränden findet vor allem in den Sommermonaten rege Aktivitäten statt. Von der romantischer Promenade aus kann der Sonnenuntergang betrachtet werden. Auch die historischen Stätten, wie etwa dem Bialik-Haus, das Wohnhaus Ben-Gurions, das Dizengoff-Haus, der alte Friedhof in der Trumpeldorstraße oder das Reuven-Haus sind eine Besichtigung Wert.

Auch die botanischen Gärten in Abu Kabir, im Jarkon Park sowie in der Universität Tel Aviv sind einen Besuch wert, ebenso wie der Rummel im Jarkon Park. Auf den Plätzen Dizengoff, Hamedina und Rabin kann man sich vom Spazieren und Einkaufen ausruhen. In Jaffa allein gibt es 11 Kirchen, unter ihnen das Franziskanerkloster St. Peter, sowie Moscheen.

Zahllose Schlaf- und Wohnmöglichkeiten sind auf das gesamte Stadtgebiet verteilt, von Luxushotels bis zu einfachen Pensionen und Jugendherbergen.

Auch der wirtschaftliche Schwerpunkt der Stadt ist nicht vergessen: so lohnt sich ein Besuch auf einem der vielen verschiedenen Märkte, wie der Flohmarkt in Jaffa, Carmel Markt, Hatikwa Markt oder der Gewürzmarkt in der Lewinskystraße im Süden der Stadt.

Große Einkaufszentren laden zum Shoppen ein, wie etwa das Dizengoff- oder das Azrielizentrum.

In Tel Aviv befinden sich auch wichtige Geschäftszentren von Hi-Tech-Unternehmen, Immobilienfirmen und Wertpapierhändlern. Die Geschäftsleute aus dem In- und Ausland haben die Stadt zur Geschäftshauptstadt Israels gemacht, und halten in ihr Konferenzen, Tagungen, Handels- und Fachmessen ab.
Opernhaus von Tel AvivDas Opernhaus von Tel Aviv


Strand von Tel AvivDer breite Sandstrand von Tel Aviv


Das Goor Museum in Tel AvivDas Goor Museum in Tel Aviv
Tel Aviv-JaffaTel Aviv-Jaffa

Hotelangebote in Tel Aviv

Preise pro Nacht und Zimmer bei einer Belegung mit 2 Personen, inkl. Frühstück:


Prima Tel Aviv

3*** Hotel ab € 146,-

Art Plus

3*** Hotel ab € 166,-

Savoy Hotel

3*** Hotel ab € 176,-

Crowne Plaza Tel Aviv

4**** Hotel ab € 215,-

Dan Tel Aviv

5**** Hotel ab € 320,-
Heiraten in Tel AvivHeiraten in Tel Aviv

Für weitere Informationen zu den Hotelangeboten kontaktieren Sie uns bitte persönlich.

Tel.:
Fax:
E-Mail:
030 / 8 91 40 46
030 / 8 92 90 81
info@israelreisen-berlin.de